Termine & Aktuelles:

Verleihung des Klaus Bruno Engelhardt Preis 2017

Preisträgerin: Familie Gaspar

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am Samstag den 2. Dezember wird der Klaus-Bruno-Engelhardt-Preis zum 2. Male ausgelobt. Wir möchten sie ganz herzlich dazu einladen. Preisträgerin wird die Familie Gaspar sein. (Näheres siehe in der Anlage).

 

Mit vielen Grüßen


Eva Bulling-Schröter
(für den Landesvorstand der Linken Bayern)

 

Einladung-kbe-preis.pdf
PDF-Dokument [274.1 KB]

Wir haben unser 30-jähriges Jubiläum

am 26.09.2017 gefeiert!!

Flyer Jubiläum.pdf
PDF-Dokument [271.1 KB]

Sinti- und Roma-News

01. Juni 2017

 

Stellungnahme zu den Folgen der Abschiebung von Selamet Prizreni für freie Träger in der kommunalen Jugendhilfe in München

13. April 2017

 

Vorstandsbrief anlässlich der im Internet verbreiteten Unwahrheiten

Ein Statement zu den Lügengeschichten die Rigo Winsterstein und die Sinti Allianz verbreiten 

 

Oswald aus Minden

Vorstand des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

Veranstaltungen

Festival 2017  08.07-22.07.17 im Farbenladen

Das Bildungskollektiv der Pastinaken ist wieder im Farbenladen: Straßenkunst, Musik, Gaming, Film und Information – es geht um Teilhabe und um ein Zusammenleben ohne Ausgrenzung und Diskriminierung. Nach dem „z/weiten Blick“ - Festival im Sommer 2015 laden wir dieses Jahr vom 08.07.- 22.07.2017 zum „Frei_Raum“- Festival in den Farbenladen des Feierwerks ein.
Gemeinsam mit Jugendlichen wollen wir den Raum des Farbenladens gestalten und die Möglichkeit bieten sich in verschiedenen jugendkulturellen Methoden auszuprobieren: beim Graffiti sprühen, rappen, filmen und der Gestaltung von analogen und virtuellen Räumen, wollen wir mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen und über ihre Teilhabemöglichkeiten und ihre Wahrnehmung von digitalen und analogen Räumen diskutieren.
PROGRAMMHEFT_klein Freiraum.pdf
PDF-Dokument [439.9 KB]

"Geschichte erinnern - Zukunft gestalten"

Veranstaltung am 21.3.2017 in EineWeltHaus München im Rahmen des europäischen Projekts Mem-Rom

"Geschichte erinnern - Zukunft gestalten"
Programm Veranstaltung.pdf
PDF-Dokument [420.8 KB]
Rede von Herrn Dr. Florian Roth in Vertretung des Oberbürgermeisters Dieter Reiter
Rede Herr Dr. Florian Roth 21.3.2017.pdf
PDF-Dokument [72.4 KB]
Peter Höllenreiner im Gespräch. Neben ihm Herr Alexander Diepold und Frau Maria Anna Willer
Artikel in der Süddeutsche Zeitung am 28.03.2017

Fernsehaufzeichnung

Gespräche gegen das Vergessen

am 19.02.2017 - 21:45 bis 22:45 Uhr

  Thematische Schwerpunkt:  Verfolgung, 

  Diskriminierung und dem Völkermord         

  an Sinti und Roma.

siehe Seite 24
Süddeutsche Zeitung 27.10.2016
SZ Sinti und Roma 27.10.2016.jpg
JPG-Datei [5.6 MB]

Gedenkveranstaltung anlässlich des ersten

Todestages von 

Hugo Höllenreiner

Konzert und Austellung

 

 

 

Fotodokumentation mit Bildern und Texten von Behar Heinemann
Fotodokumentation Behar Heinemann.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Trauer um Hugo Höllenreiner (†) 11.05.2015

Pressemitteilung - Trauer um Hugo Höllenreiner (†) - Zentralrat Deutscher Sinti und Roma
Pressemitteilung -Hugo Höllenreiner - Ze[...]
PDF-Dokument [82.1 KB]
Pressemitteilung - Trauer um Hugo Höllenreiner (†) - Verband Deutscher Sinti und Roma-Landesverband Bayern
Pressemitteilung Hugo Höllenreiner - Ver[...]
PDF-Dokument [154.1 KB]

Tagung 03.05 - 04.05.2016

Bad Boll

Juristisches Vergessen?

Der NS-Mord an Sinti und Roma

Die juristische Behandlung der NS-Morde an Sinti und Roma und deren Wirkungen

ImpRoma

Die ImpRoma Show Münchner Sinti und Roma-Kinder ein letztes Mal in München am Donnerstag, den 09.07.15
Unsere ImpRoma Show Münchner Sinti und R[...]
PDF-Dokument [523.8 KB]

8. Münchner Integrationstage: “Sinti und Roma: Geschiche erinnern … – … Zukunft gestalten".
5. Mai bis 8. Juni 2015, München:

 

- Artikel der Süddeutsche Zeitung 4.5.2015 

 

- Programm als pdf

 

Veranstalter

Dritte Welt Zentrum München e.V.
Interkultureller Migrationsdienst der InitiativGruppe
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München

Kooperationspartner

Madhouse München
Münchner Flüchtlingsrat
Trägerkreis EineWeltHaus e.V.
Filmmuseum München

Kontakt

Fuad Hamdan
Tel. 089 – 856375 – 20
f.hamdan@initiativgruppe.de

 

- Begegnung mit der Kultur der Sinti und Roma

Dienstag 05.05.2015 um 19:00 Uhr

EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Referent: Prof. Dr. Wilhelm Solms

 

Begrüßung Prof. Dr. Solms.pdf
PDF-Dokument [75.9 KB]

 

Monika Bobzien, Moderatorin der Diskussion

Auf dem Foto von links nach rechts: Wolfgang Schauer, Karl Weiß (Musiker), Emil Meinhart (Musiker), Heinrich Petermann, Hedwig Held, Prof. Dr. Solms, Alexander Diepold (Madhouse gGmbH), Fuad Hamdan, Christiane Irle, Monika Bobzien, Roberto Paskowski, Daria Rühe.

Das falsche Wort – Wiedergutmachung an Zigeunern (Sinti) in Deutschland?

Donnerstag 07.05.2015 um 19:00 Uhr

Filmmuseum München
St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München

- Der Kampf der Sinti und Roma um die Bürgerrechte

Montag 11.05.2015 um 19:00 Uhr

EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Referent: Erich Schneeberger, Landesverbandsvorsitzende der Sinti und Roma in Bayern

 

Herr Erich Schneeberger und Herr Alexander Diepold

Begrüßung Erich Schneeberger.pdf
PDF-Dokument [60.2 KB]
Rede Herr Schneeberger 11052015.pdf
PDF-Dokument [331.5 KB]

- Anti-Ziganismus in Medien und Gesellschaft

Dienstag 12.05.2015 um 19:00 Uhr

EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Referenten: Markus End und Alexander Diepold

 

Markus End, Politikwissenschaftler, mit dem Thema Anti-Ziganismus in Medien.

Herr End ist Autor der Studie "Antiziganismus in der deutschen Öffentlichkeit", 2014

 

Alexander Diepold mit dem Thema Anti-Ziganismus in der Gesellschaft.

Referat Alexander Diepold.pdf
PDF-Dokument [403.9 KB]

- Fremde im eigenen Land – Sinti in Deutschland

(Film + Gespräch)

Dienstag 19.05.2015 um 18:30 Uhr

Jugendinformationszentrum München (JIZ)

Sendlinger Str. 7, 80331 München Altstadt-Lehel

Sendung hier!

Die Dokumentation begleitet Petra Rosenberg  auf ihrer  ersten Reise    nach  Auschwitz,  auf  den   Spuren  ihres  Vaters  Otto, der  als einziger   von elf Geschwistern überlebte.

Auf dem Foto von links nach rechts: Cumali Naz (Stadrat und Beauftragter für interkulturelle Arbeit im Kreisju-gendring München-Stadt), Uta Horstmann und Alexander Diepold.

- Konzert: “Vigilance of Gipsy Swing”

Freitag 22.05.2015 um 20:00 Uhr

IG-Feuerwache

Ganghoferstr. 41, 80339 München

Video "Vigilance of Gipsy Swing"
Konzert am 22.5.2015 in München