Bücher

 

Romani Rose

Ein Leben für die Menschenrechte

Behar Heinemann (Autorin)

2017

 

Und eisig weht der kalte Wind

Die spannende und ergreifende Geschichte der Sinti-Familie Weiss/Laubinger von 1925 bis 2017

Ricardo Lenzi Laubinger (Autor)

2017

Wozu brauchen wir das?

Stephan Geuenich, Daniel Krenz-Dewe, Janek Niggemann, Robert Pfützner, Kathrin Witek (Hrsg.)

2016

Inhaltsverzeichnis

Fachartikel von Frau Nadia Wehrle, Seiten 144-152

"Und genau das haben die nähmlich immer mit uns gemacht"     - zur  Positionierung  von  Pädagog*innen  und  ihrer  Praxis      im   Kontext   von   Antiziganismus  und   Bildungsentfernung.

 

 

Der Junge aus Auschwitz ... eine Begegnung

Das Leben des Münchner Sinto Peter Höllenreiner nach 1945

Maria Anna Willer (Autorin)

2015

 

Niemand ist ein Zigeuner

Zur Ächtung eines europäischen Vorurteils

Wolfgang Wippermann (Autor)

2015

 

Denk nicht, wir bleiben hier!

Die Lebensgeschichte des Sinto Hugo Höllenreiner

Anja Tuckermann (Autorin)

5. Auflage

2015

Hugo Höllenreiner:  Das  Zeugnis  eines  überlebenden Sinto und seine Perspektiven für eine bildungssensible Erinnerungskultur

Prof. Dr. Matthias  Bahr,  Univ. Koblenz-Landau 

Peter Poth, Gymnasiallehrer für Deutsch und Geschichte

(Hrsg.)

2014
 

 

Sinti und Roma: Die unerwünschte Minderheit

Wolfgang Benz (Autor)

2014

 

MANO

Der Junge, der nicht wusste, wo er war

Anja Tuckermann

2008

Der Tod war mein ständiger Begleiter

Das Leben, das Überleben und das Weiterleben des Sinto Franz Rosenbach

Von ihm selbst erzählt und dokumentiert von Norbert Aas

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

2005