Willkommen bei Madhouse gemeinnützige GmbH                  aus München!

 

Madhouse berät, begleitet und unterstützt Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene und deren Familien bei der Alltagsbewältigung, Lösung von Konflikten sowie Problemen mit Gleichaltrigen und anderen Entwicklungsschwierigkeiten, um ihnen einen gleichberechtigten Platz in der Gesellschaft zu geben.

 

Fachbereiche

Unsere Projekte

Haben Sie Interesse an unseren Projekten und unserem sozialen Engagement in und über die Grenzen der Landeshauptstadt München hinaus?

 

Nähere Informationen erhalten Sie gerne hier.

Neu!!

Auf dem Foto von links nach rechts: Uta Horstmann (Laudatorin), Alexander Adler (Mediator), Lena Nützel (Koordinierungsstelle Khetni, Madhouse), Natascha Adler (Mediatorin), Rainer Burger (Koordinierungsstelle Khetni, Drom Sinti und Roma, DH)

Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen:   "Im Projekt Khetni wurden Angehörige der Volksgruppe der Sinti und Roma zu Mediatorinnen und Mediatoren ausgebildet, die an fünf Schulen als Mittler zwischen Schülerinnen und Schülern, Schule und Elternhaus arbeiten. Denn nach wie vor kann man von einer Bildungsmisere der Sinti und Roma sprechen. Zu viele Kinder werden in die Förderschule eingeschult oder verlassen die Mittelschule ohne Schulabschluss, oft mit mangelnden Lese- und Schreibkenntnissen.

Die Mediatorinnen und Mediatoren arbeiten mit hoher Motivation und bringen sich in den Schulen mit großem Engagement ein. Weil sie aus dem Kulturkreis der Familien kommen, werden sie akzeptiert und können in Gesprächen mit den Eltern und Großeltern über deren Belange und die Einbindung in Angebote der Kinder- und Jugendhilfe und der Schule sprechen. Das Projekt trägt dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen Ängste abbauen und wieder gerne zur Schule gehen".

Öffentlichkeitsarbeit

Presse - Fernsehen und Radio - Bücher - Studien - Antidiskriminierung - Antiziganismus

 

Nähere Informationen erhalten Sie gerne hier

Sonntag 12.06.2016, 11 Uhr

Gasteig, Kleiner Konzertsaal, Rosenheimer Str. 5, 81667 München

 

Gedenkveranstaltung anlässlich des ersten Todestages von Hugo Höllenreiner

Konzert und Austellung

 

Anmeldung:

diepold@madhouse-munich.com

Tagung 03.05 - 04.05.2016  Bad Boll

Juristisches Vergessen?

Der NS-Mord an Sinti und Roma

Die juristische Behandlung der NS-Morde an Sinti und Roma und deren Wirkungen