Willkommen bei Madhouse           gemeinnützige GmbH                                      aus München!

 

Madhouse berät, begleitet und unterstützt Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene und deren Familien bei der Alltagsbewältigung, Lösung von Konflikten sowie Problemen mit Gleichaltrigen und anderen Entwicklungs-schwierigkeiten, um ihnen einen gleichberechtigten Platz in der Gesellschaft zu geben.

Wir feiern unser 30-jähriges Jubiläum

 

am 26.09.2017 im Kulturhaus

 

Milbertshofen in München!!!

 

(Anmeldung notwendig)

Flyer Jubiläum.pdf
PDF-Dokument [271.1 KB]

Fachbereiche

Unsere Projekte

Haben Sie Interesse an unseren Projekten und unserem sozialen Engagement in und über die Grenzen der Landeshauptstadt München hinaus?

 

Nähere Informationen erhalten Sie gerne hier.

INTEGRATIONSPREIS 2016

REGIERUNG VON OBERBAYERN

Ehrenkunde für Khetni - Sinti und Roma

Mediation an Münchner Schulen

Madhouse gGmbH und Drom Sinti und Roma, Diakonie Hasenbergl

Ziel der Sinti und Roma Mediation ist die Verbesserung der Bildungschancen und der schulischen Integration junger Sinti und Roma. Mittels der Mediatoren aus der Volks-gruppe der Sinti und Roma wurde die Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften und den Schülern sowie deren Familien verbessert. Die Mediatoren fungieren als Brücken-bauer zwischen Familien und Schule um die Verkettung von Ausgrenzung und Selbst-ausgrenzung von Sinti und Roma zu überwinden.

Öffentlichkeitsarbeit

Fernsehaufzeichnung

Gespräche gegen das Vergessen

am 19.02.2017 - 21:45 bis 22:45 Uhr

  Thematische Schwerpunkt:  Verfolgung, 

  Diskriminierung und dem Völkermord         

  an Sinti und Roma.

Sinti- und Roma-News

01. Juni 2017

 

Stellungnahme zu den Folgen der Abschiebung von Selamet Prizreni für freie Träger in der kommunalen Jugendhilfe in München

13. April 2017

 

Vorstandsbrief anlässlich der im Internet verbreiteten Unwahrheiten

Ein Statement zu den Lügengeschichten die Rigo Winsterstein und die Sinti Allianz verbreiten 

 

Oswald aus Minden

Vorstand des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

Internationales Netzwerk

Eine internationale Delegation von Sinti und Roma Vertretern (Spanien, Deutschland, Italien und Polen) besuchte am 27. Januar 2017 die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau im Rahmen des europäischen Projekts Mem-Rom: "Erinnerung und Reflexion des Genozids an Sinti und Roma".

Reportage von Maria Anna Willer
Internationale Roma- Delegation in der G[...]
PDF-Dokument [379.9 KB]
Gedenkrede von Alexander Diepold
Gedenkrede am 27.1.2017-Herr Alexander D[...]
PDF-Dokument [155.6 KB]
Peter Höllenreiner, Auschwitz-Überlebender, Ehrengast.
Auschwitz Überlebender zu Gast auf Kongress, Spanien
Valencia 2016 Zeitzeugengespräch Nachber[...]
PDF-Dokument [321.0 KB]
MemRom Kongress - Positionspapier auf Englisch
MemRom Kongress - Conclusions and Recomm[...]
PDF-Dokument [80.8 KB]

Festival 2017  08.07-22.07.17 im Farbenladen  

Das Bildungskollektiv der Pastinaken ist wieder im Farbenladen: Straßenkunst, Musik, Gaming, Film und Information – es geht um Teilhabe und um ein Zusammenleben ohne Ausgrenzung und Diskriminierung. Nach dem „z/weiten Blick“ - Festival im Sommer 2015 laden wir dieses Jahr vom 08.07.- 22.07.2017 zum „Frei_Raum“- Festival in den Farbenladen des Feierwerks ein.
Gemeinsam mit Jugendlichen wollen wir den Raum des Farbenladens gestalten und die Möglichkeit bieten sich in verschiedenen jugendkulturellen Methoden auszuprobieren: beim Graffiti sprühen, rappen, filmen und der Gestaltung von analogen und virtuellen Räumen, wollen wir mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen und über ihre Teilhabemöglichkeiten und ihre Wahrnehmung von digitalen und analogen Räumen diskutieren.
PROGRAMMHEFT_klein Freiraum.pdf
PDF-Dokument [439.9 KB]

Gedenkveranstaltung anlässlich des ersten Todestages von Hugo Höllenreiner am 12.6.2016

Fotodokumentation mit Bildern und Texten von Behar Heinemann
Fotodokumentation Behar Heinemann.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]